Projekte

Der richtige Umgang mit Medien –JaS2
Ein Projekt in den 3. Klassen der Rückertschule

Medien sind aus unserem Leben kaum noch wegzudenken. In unserer Umwelt sind wir von morgens bis abends damit umgeben. In vergangenem Halbjahr wurde ein Projekt zum Thema Medien und der richtigen Nutzung in den 3. Klassen durchgeführt. Sich den Medien zu entziehen ist nicht einfach und doch ist es lohnenswert, sich damit zu beschäftigen, denn die ständige Mediennutzung birgt Gefahren.

Mit der Dualen Studentin, Marie Mönius, Medienheft
erarbeiteten die Kinder, was Medien sind
und welche Vor- und Nachteile sie mit sich bringen können. Daraus konnten die Kinder schließlich eigene Regeln für die Medien-
nutzung aufstellen und überlegen, was sie sich für die nächste Zeit vornehmen möchten. Untermalt mit Geschichten von
„Flo und Florina" konnte kindgerecht über
die richtige Nutzung gesprochen und ins Bewusstsein der Kinder gerufen werden, wann man vorsichtig sein muss und welche Folgen riskantes Verhalten haben kann.

Auf das richtige Maß und kindgerechte Inhalte kommt es an, damit Kinder ohne und mit Medien stark und handlungsfähig sind, Kreativität entwickeln können, soziale Beziehungen aufbauen und regelmäßig Momente der Ruhe und Entspannung findet.

 Logo-FRS b 60g.jpg

 Es ging „hoch hinaus"

Im ersten Halbjahr des Schuljahres 2019/20 ging es bei einigen Schülern und Schülerinnen „hoch hinaus". Die Akrobatik-Gruppe im Rahmen von „Rhythmus an der Rückert" lernte akrobatische Grundfähigkeiten und – fertigkeiten kennen. Doch bevor die Kinder menschliche Pyramiden bauen konnten, war viel Training gefordert:
• Wie spanne ich meinen Körper richtig an?
• Wie steige ich auf und ab?
• Wie stehe ich sicher auf einem anderen Kind?
• Was ist, wenn mir beim Pyramiden bauen etwas weh tut?

Hier sind nun einige Eindrücke der Gruppe zu bewundern, die auch vor anderen „Rhythmus an der Rückert"-Gruppen der 3. Klassen präsentiert wurden:

Akro1

 Akro2

 

 

 

 

 

 

 


Akro3

 

Logo-FRS b 60g.jpg

Elfchen zu den Sinnen

thumb Elfchen zu den Sinnen


Logo-FRS b 60g.jpg

Sinnenfeld

Vom 23.09.2019 bis 11.10.2019 war die Ausstellung SinnenFeld in der Aula der Friedrich-Rückert-Schule aufgebaut.
Beim SinnenFeld handelt es sich um eine Ausstellung, die vom Bayerischen Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung – LGL ausgeliehen werden kann.
„Das SinnenFeld ist ein ‚Erlebnisraum', in dem der Besucher selbst tätig werden soll, um Bekanntes und Unbekanntes zu hören, zu sehen, zu riechen und zu tasten. So lassen beispielsweise rotierende Scheiben den Besucher unterschiedliche optische Phänomene erleben, eine Duftkugel präsentiert verschiedene Gerüche, eine Summkugel und ein großer Gong lassen Töne und ihre Schwingungen spüren." (https://www.zpg-bayern.de/sinnenfeld.html)
Gemeinsam mit ihrer Klassenlehrkraft besuchten alle Kinder in ihren Klassen die Ausstellung in der Aula und hatten die Möglichkeit, sich auf ihre Grundwahrnehmungen zu konzentrieren und ihre Sinne bewusst zu erfahren. Frau Gmehling und Frau Mönius (Jugendsozialarbeit an der Schule) führten die Klassen dabei durch die Ausstellung.
In diesem Jahr hatten auch die Familien an einem Nachmittag die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen.

Grafikclip1

Grafikclip3 Grafikclip2a

Logo-FRS b 60g.jpg


Klasse 2a im Kindermuseum Nürnberg

20191010 10005720191010 100641

 


Im Kindermuseum Nürnberg gab es für die Klasse 2a viel zu entdecken. Da wurden Insekten auf die Hand genommen, der Körperbau genau untersucht und nachgebaut. Neben dem Schwerpunkt Insekten gab es noch einiges mehr über die Schatzkammer Erde herauszufinden. Mit einem Scanner überprüften die Kinder in welchen Produkten, die wir alltäglich verwenden, Palmöl steckt, für den der Regenwald abgeholzt wird. Neben Stabheuschrecken, rotgeflügelten Samtschrecken und Tausendfüßlern durfte auch im abgetrennten "Regenwald" eine Wasseragame gestreichelt werden. Ein echtes Erlebnis in einem kleinen Teil unserer Erde!

20191010 100245020191010 102038

 

20191010 09595920191010 100103

20191010 102423

 

Logo-FRS b 60g.jpg

 

 Licht Bilder

20191011 09214320191011 092735









Klasse 2a besuchte im Oktober 2019 die Ausstellung Licht Bilder im Kunstmuseum Erlangen. Inspiriert von den fotographischen Werken verschiedener regionaler Künstler entstanden ganz persönliche "Lichtbilder" unter Anlehnung an die Klebebandarbeiten der Künstlerin Ursula Kreutz. Auch der mitreißenden Führung und kindgerechten Erklärungen der Kuratorin Sophia Petri war es zu verdanken, dass die Kinder begeistert und kreativ ihre Ideen umsetzten. Die Klasse war sich einig: wir kommen wieder!
20191011 09542220191013 093152








 

 Logo-FRS b 60g.jpg

 

 

 

 

Schulanmeldung 
für
 die neuen 1. Klassen
Di., 10.03.20

Wichtige Infos finden Sie unter "Termine"
.

 

 

 

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit der Nutzung unserer Dienste auf dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen